Bereits mehr als ein Jahrzehnt vor der Thematisierung von „Finanzbildung“ und „Financial Education“ durch die Europäische Kommission und die OECD wurde das Projekt „finance explorer“ gestartet. Zielsetzung war die Entwicklung eines umfassenden Instrumentariums mit verständlicher und anschaulicher Erklärung von Finanzthemen in interaktiver und multimedialer Form.

Das Projekt wurde im Jahr 2001 mit einem Innovationspreis ausgezeichnet und als Marke beim EUIPO, dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum, eingetragen. Die in der Folge errichteten Internetportale, wie insbesondere

finanzbildung.com
finanzbildung.eu
finanzbildung.de
finanzbildung.at
finanzführerschein.com
finanzführerschein.eu

ermöglichten dem „finance explorer®“ die Etablierung im deutschsprachigen Raum. Das zum Nachweis des erworbenen Finanzwissens eingeführte Zertifikat „Finanzführerschein®“ wurde ebenfalls zur europäischen Unionsmarke.

Der Start der Initiative wurde öffentlich gefördert und konnte später durch das steigende Interesse am Thema und durch moderate Nutzungsbeiträge in die wirtschaftliche Selbstständigkeit übergeleitet werden. Damit wurde die Basis für die Interessenunabhängigkeit des Bildungsangebotes geschaffen. Da auch das finanzwirtschaftliche, informationstechnische und didaktische Know-how im eigenen Hause verfügbar ist, konnte das substanzhaltige Bildungsangebot immer weiter ausgebaut werden.







Zu den Bildungsportalen



Copyright © 2024 financial education services GmbH  |  Impressum

"financeexplorer.eu" ist Teil der Portalfamilie "finanzbildung.com"